DE/EN
 

SOLIDARITÄT MIT LATEINAMERIKA STEIERMARK

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
E-Mail Drucken PDF

Ausbau des Gesundheitsdienstes der CGTG

In Guatemala kann sich ein großer Teil der Bevölkerung den Zugang zu den Gesundheitseinrichtungen aus finanziellen Gründen nicht leisten. Die Situation hat sich mit der neoliberalen Privatisierungspolitik noch weiter verschärft, so dass etwa 40 bis 50 % der Menschen ohne ärztliche Versorgung dastehen, vor allem betrifft dies die ärmeren Bevölkerungsgruppen in den ländlichen Gebieten.

Die Gewerkschaft CGTG hat daher bereits 1996 einen Gesundheitsverein gegründet und mit dem Aufbau eines Basisgesundheitsdienstes begonnen, der für die Mitglieder des Vereines zugänglich ist. Die Mitglieder des Gesundheitsvereines bezahlen monatlich einen Betrag von 15 Quezales (ca ATS 30) und können dann für sich und die Familie die Leistungen des Gesundheitsdienstes einschließlich kostenlosen Arztbesuch in Anspruch nehmen. Um den Gesundheitsdienst selbst finanzieren zu können, wären allerdings ca 3.000 Mitglieder erforderlich, derzeit (2001) sind es aber erst etwa 1.000.

Die CGTG, mit der wir seit Jahren sehr erfolgreich kooperieren, hat beantragt, ihr Projekt in der Aufbauphase mit einem Betrag von US $ 20.900, das sind etwa S 320.000 zu unterstützen. Der mit einem detailierten Kostenvoranschlag versehene Antrag weist Gesamtkosten in der Höhe von US $ 27.931 aus, der Differenzbetrag von US $ 6.970 wird von der CGT als Eigenleistung erbracht. Das Projekt konnte nun über die vom Steir. Akademikerbund bereitgestellten Mitteln und mit einem vom Land Steiermark im Jahr 2001 bereitgestellten Förderungsbetrag in Angriff genommen werden. Im Rahmen eines Projektbesuches im April 2002 konnten wir nicht nur eine optimal ausgestattete Volksklinik in der Gewerkschaftszentrale selbst vorfinden, sondern einen sehr effizienten mobilen Gesundheitsdienst, der in verschiedenen Orten des Landes im Einsatz ist.

Beitrag "Steir. Akademikerbund" 2000 S 81.532.-
Beitrag "Steir. Akademikerbund" 
2001 S 54.520.-
Förderung Land Steiermark 2001 S 160.000.-
Beitrag "Steir. Akademikerbund" 2002 € 3.785.-
Beitrag "Steir. Akademikerbund" 2003 € 3.607.-