DE/EN
 

SOLIDARITÄT MIT LATEINAMERIKA STEIERMARK

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
E-Mail Drucken PDF

Ausbildung als Ausweg aus der Armut

Ein Projekt welches wir seit Anfang 2014 unterstützen, ist das Projekt Cajola, zur Einrichtung und zum Betrieb eines Ausbildungszentrums in der Gemeinde Cajola. Da in dieser Gemeinde 81,6% der Bevölkerung als arm, und 25,4 % der Bevölkerung als extrem arm gelten und es durch fehlende Ressourcen nicht möglich ist eine formale Ausbildung zu machen, ist hier ein Ausbildungszentrum besonders wichtig, da es einen möglichen Ausweg aus der Armut für die Bewohner der Gemeinde darstellt. Durch die Zusammenarbeit mit INTECAP, einem renommierten Ausbildungsinstitut, welches die Ausbildner zur Verfügung stellen, erhalten die Projektteilnehmer eine Ausbildung auf höchstem Niveau sowie, nach Beendigung, eine Zertifizierung, welche in Guatemala sehr angesehen ist.

Das Ausbildungszentrum bietet Näh-, Back- und Kochkurse sowie Automechanikerkurse, Computerkurse und Elektrikerkurse an. In den Näh-, Back- und Kochkursen bekommen die Teilnehmer eine Grundausbildung und können sich dann in verschiedene Bereiche spezialisieren. Zum Schluss bekommen die Teilnehmer  noch eine weitere Ausbildung in Bezug auf Berufsausübung beziehungsweise Unternehmensgründung. Bei den Automechanikerkursen und den Elektrikerkursen gibt es zuerst einen theoretischen Teil bevor den Teilnehmern die Praxis näher gebracht wird. In den Computerkursen wird den Teilnehmern der Umgang mit dem Internet, Outlook und generell der Umgang mit dem Computer näher gebracht.

Die Kursteilnehmer werden nach Beendigung der Kurse soweit sein, dass sie ihren Beruf eigenständig ausüben können um selbstständig für ihr Einkommen sorgen zu können.

Das Interesse der Bevölkerung war in der jetzigen Projektphase so groß, dass schon 545 Personen in 10 verschiedenen Kursen ausgebildet werden konnten.

 

Kochkurs