DE/EN
 

SOLIDARITÄT MIT LATEINAMERIKA STEIERMARK

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Rigoberta Menchu

E-Mail Drucken PDF

Derechos Humanos - Menschenrechte

Gespräch mit der Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchú Tum.

 

19.9.2013 | 15.00 | ETC Graz, Elisabethstraße 50B

Rigoberta Menchú wurde als Quiché-Maya in Guatemala geboren, ihre Eltern und ihr Bruder wurden im Kampf gegen die Militärdiktatur getötet. Mit 23 Jahren war sie ein Gründungsmitglied der Organisation zur Dokumentation und Anklage von Menschenrechtsverletzungen, 1990 erhielt sie den UNESCO-Preis für Friedenserziehung, 1992 den Friedensnobelpreis für ihren Einsatz für Menschenrechte insbesondere von Ureinwohnern. 1996 wurde sie zur UNESCO-Sonderbotschafterin zur Förderung einer Kultur des Friedens und der Rechte indigener Menschen ernannt.

Schulklassen und Gruppen werden um Anmeldung gebeten!
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
0316 380 1 533
www.etc-graz.at | facebook.com/etc.graz